Erkennen und Beherrschen exothermer chemischer Reaktionen

Chemische Reaktionen – eine spezielle Form der Energiefreisetzung.
Bei der Synthese chemischer Produkte wird durch die bestimmungsgemäß ablaufende Reaktion häufig Energie in Form von Wärme freigesetzt – der Prozess verläuft exotherm. Reaktionswärme kann jedoch auch unbeabsichtigt freigesetzt werden, wenn Chemikalien  sich bei thermischer Belastung zersetzen (z. B. Zerfallsreaktionen beim Destillieren oder Trocknen) oder
2. ungeplant miteinander reagieren (z. B. durch Vertauschen von Chemikalien beim Befüllen eines Behälters oder infolge Polymerisationsreaktionen bei der Lagerung von Monomeren).

Wird die freigesetzte Wärme nicht kontrolliert abgeführt, kann es zu einer durchgehenden Reaktion kommen. 

 „Erkennen und Beherrschen exothermer chemischer Reaktionen“. Für diese Art der Explosionen braucht es keinen Luftsauerstoff, weil es sich nicht um eine typische Verbrennungsreaktion handelt. Deshalb fallen Wärmeexplosionen – im Gegensatz zu Explosionen in der Gas-/Dampf- oder Staubphase – auch nicht in den Geltungsbereich der Technischen Regeln für Gefahrstoffe TRGS 720 ff, und die Maßnahmen zur Verhinderung von Wärmeexplosionen können nicht durch das Explosionsschutzdokument gemäß § 6 Absatz 9 der Gefahrstoffverordnung erfasst werden.

    Hier können Sie nur gewinnen

     

    Das Gewinnspiel von Sicherheitsingenieur.NRW

    Wir verlosen 10 Arbeits-Shirts mit UVP50+ und PSA Warnschutz im Wert von jeweils über 70,- Euro. 

     

    Ihr Einsatz zum Gewinnspiel

    Ihr Einsatz ist Ihre Mailadresse für den Empfang des SicherheitsIngenieur-Newsletters.

    Sie werden einmal monatlich den Newletter von uns erhalten. Selbst, wenn Sie keinen Kurs oder kein Buch gewinnen, erhalten Sie wertvolle Informationen, Hinweise und Tipps.

     

    Auf jeden Fall ein Gewinn!

     

    Viel Glück. Sie haben ein Mail erhalten, in dem Sie die Teilnahme bestätigen müssen.

    × Schreiben Sie uns auf WhatsApp