Im Verbandbuch werden alle Fälle registriert, bei denen im Betrieb Erste-Hilfe
geleistet wurde. Es werden demnach betriebsintern und in Schriftform auch
kleine Unfälle verzeichnet, die keine Arbeitsunfähigkeit zur Folge hatten. Das
Verbandbuch kann in Buchform, als betriebsinternes Formular oder in
elektronischer Form geführt werden. Verbandbucheinträge dienen z. B. dazu,
Unfallschwerpunkte im Betrieb aufzudecken.
Verbandbuch in Form eines Buches
zur Eintragung jeglicher kleineren Verletzungen, die im Zusammenhang mit der
beruflichen Tätigkeit eingetreten sind:
In kleinen Betrieben kann dies noch üblich sein. Besser sind betriebsinterne
Formulare oder elektronische Verbandbücher, da dann der Informationsfluss
sicherer und schneller ist.
Verbandbuch als betriebsinternes Formular:
Durch die ausführlichere Erfassung von Informationen eignen sich die
betriebsinternen Formulare besser für statistische Erfassungen. Sie können über
einen Verteiler an alle erforderlichen Stellen verteilt werden.
Elektronisches Verbandbuch:
Elektronische Verbandbücher können schnell über das interne Netz
weitergeleitet werden. So könnte z. B. die Fachkraft für Arbeitssicherheit
automatisch neue Einträge zugeschickt bekommen.

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.