Systematische Analyse, um Gefährdungsfaktoren mit ihren Gefahrenquellen und gefahrbringenden Bedingungen im Arbeitssystem zu identifizieren Es handelt sich um einen analytischen Prozess in fünf Schritten:
1. Gefährdungsfaktor feststellen
2. Gefahrenquelle(n) ermitteln
3. Gefahrbringende Bedingungen zusammenstellen
4. Ermitteln, ob individuelle Leistungsvoraussetzungen relevant sind und benennen
5. Feststellen, ob eine Gefährdung vorliegt und konkrete
Beschreibung der Gefährdung Sie ist Voraussetzung für eine sich anschließende Risikobeurteilung.

Siehe auch: Gefährdungsfaktor, Gefahrenquelle

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.