Gebäudeklassen: Bauliche Anlagen werden je nach Nutzung und Gebäudehöhe unterteilt. In den meisten Bundesländern gibt es nach Landesbauordnung 5 Gebäudeklassen; sinngemäß werden unterschieden:

GK 1 Einfamilienhäuser;

GK 2 Zweifamilienhäuser;

GK 3 sonstige Gebäude, bei denen der Fußboden keines Geschosses, in dem Aufenthaltsräume möglich sind, im Mittel mehr als 7 m über der Geländeoberflächeliegt;

GK 4 sonstige Gebäude, bei denen der Fußboden keines Geschosses, in dem Aufenthaltsräume möglich sind, im Mittel mehr als 13 m über der Geländeoberfläche liegt;

GK 5 Sonstige Gebäude.

Innerhalb der Gebäudeklasse 5 gibt es noch die Unterscheidung in Hochhäuser. Das sind Gebäude, bei denen der Fußboden eines Aufenthaltsraums mehr als 22 m über der Geländeoberfläche liegt. In der Musterbauordnung MBO werden ebenfalls fünf GK unterschieden. Die Landesbauordnungen der einzelnen Länder basieren allerdings nicht immer auf der aktuellsten Fassung der MBO.

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.