Feuerwiderstandsklasse (F–Klasse, definiert in DIN 4102 Teil 2):
Einstufung der Bauteile entsprechend ihrer Feuerwiderstandsdauer in F 30, F 60, F 90, F 120 und F 180 Klassen.

Neben der Einstufung für Bauteile gibt es noch die Feuerwiderstandsklassen für Wände (W…); Feuerschutzabschlüsse (T…), Verglasungen (G…), Lüftungsleitungen (L…) und Brandschutzklappen (K…). EC–Klassifizierung der Bauteile nach dem europäischen Grundlagendokument Brandschutz:
R–Feuerwiderstandsdauer, während der die Tragfähigkeit erhalten bleibt
RE–Feuerwiderstandsdauer, während der die Tragfähigkeit und der
Raumabschluss erhalten bleiben
REI–Feuerwiderstandsdauer, während der die Tragfähigkeit, der Raumabschluss und die Wärmedämmung erhalten bleiben
REI–M–wie REI, zusätzlich widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchung
Die Brandschutzteile der Eurocodes 2 – 6 enthalten Feuerwiderstandsdauern von 30, 60, 90, 120, 180 und 240 Minuten.

Neben den Klassifizierungen für Bauteile gibt es noch Kennzeichnungen für W (Strahlungsdurchlässigkeit), C (Selbstschließen von Feuerschutzabschlüssen) und S (Leckrate für Rauchdurchtritt).

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.