Die brennbaren Stoffe werden nach DIN EN 2 in die Brandklassen A bis F
eingeteilt:
Klasse A: Brände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die
normalerweise unter Glutbildung verbrennen (z. B. Holz, Papier)
Klasse B: Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen (z. B. Benzin, Alkohol, Öle, Wachse)
Klasse C: Brände von Gasen (auch unter Druck stehenden Gas und gasförmige Stoffe, z. B. Erdgas)
Klasse D: Brände von Metallen (z. B. Aluminium, Magnesium)
Klasse F: Brände von Speiseölen/-fetten (pflanzliche oder tierische Öle und Fette) in Frittier- und Fettbackgeräten und anderen Kücheneinrichtungen und -geräten.

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.