Zwischen Verleiher und Entleiher ist ein Arbeitnehmerüberlassungsvertrag
abzuschließen, der auch Arbeitsschutzvereinbarungen integriert. Festzulegen
sind insbesondere:
 Beschreibung der Tätigkeit des Zeitarbeitnehmers beim Entleiher
 Angaben zur erforderlichen Qualifikation des Zeitarbeitnehmers
 der Einsatzort
 erforderliche arbeitsmedizinische Vorsorge
 erforderliche persönliche Schutzausrüstung
 Unterweisung am Tätigkeits-(Einsatz-)ort vor Aufnahme der
Tätigkeit
 Erste Hilfe
 Mitteilungspflichten bei Arbeitsunfall
 Durchführung von Arbeitsplatzbesichtigungen
 Vorgehen bei Wechsel des vereinbarten Arbeitsplatzes bzw.
Arbeitsbereichs
Ein Muster für einen Arbeitnehmerüberlassungsvertrag mit
Arbeitsschutzvereinbarung ist der VBG Seite zu entnehmen:

Siehe auch: Arbeitnehmerüberlassung

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.