Gefahrstoffbeauftragter nach Gefahrstoffverordnung nach DGUV Grundsatz 313-003

Grundlegende Kenntnisse für die Koordinationstätigkeit und den Umgang mit Gefahrstoffen

Seit 2010 fordert die Gefahrstoffverordnung die Bestellung eines Koordinators/ Gefahrstoffbeauftragter bei gegenseitiger Gefährdung mit Gefahrstoffen. Im Seminar Gefahrstoffbeauftragter werden die grundlegenden Kenntnisse für die Koordinationstätigkeit sowie den Umgang mit Gefahrstoffen vermittelt.

Inhalte

  • Europäische und nationale Rechtsvorschriften
  • REACh-​Verordnung
  • Stoffrichtlinie
  • Zubereitungsrichtlinie
  • Beschränkungsrichtlinie
  • Agenzienrichtlinie
  • Chemikaliengesetz
  • Arbeitsschutzgesetz
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Biostoffverordnung
  • Chemikalienverbotsverordnung
  • Berufsgenossenschaftliches Regelwerk
  • Die Gefahrstoffverordnung
  • Gefahrstoffinformation
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Schutzmaßnahmen
  • Organisatorische Maßnahmen
  • Funktion und Aufgaben des/r Gefahrstoffbeauftragten
  • Was sind Gefahrstoffe? – Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Zubereitungen
  • Bedeutung und Zweck des Sicherheitsdatenblattes
  • Unterscheidung von Gefahrstoff und Gefahrgut
  • Entsorgung von Gefahrstoffen
  • Anlagensicherheit, Explosionsschutz
  • Europäische Regelungen
  • Explosionsschutzmaßnahmen
  • Gefahren durch brennbare Flüssigkeiten, Stäube, Pulver und Pasten, Zündquellen
  • Erstellung des Explosionsschutzdokuments
  • Gefahrstoffe – Verantwortlichkeit, Ordnungswidrigkeiten und Straftatbestände
  • Ermittlungs-​ und Beurteilungspflichten nach Gefahrstoffverordnung
  • Schutzpflichten
  • Informationsbeschaffung §§ 7 bis 12 GefStoffV
  • Gefährdungsbeurteilung und Schutzstufen / TRGS 400, 402, 403, 420 und 440
  • Rangfolge der Schutzmaßnahmen
  • Grenzwerte laut GefStoffV
  • Regelungen zur Lagerung von Gefahrstoffen
  • Übung: Unterweisung der Mitarbeiter
  • Überwachungspflicht

Das Seminar endet mit der Fachkunde zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen.

Format

Das Seminar findet als Hybrid-Veranstaltung statt, sodass Sie die Möglichkeit haben, entweder persönlich vor Ort teilzunehmen oder über Microsoft Teams zugeschaltet zu werden. Dieses Format gewährleistet maximale Flexibilität und ermöglicht es Teilnehmenden aus verschiedenen Regionen, ohne Reiseaufwand teilzunehmen.

aktuelle Termine

Dauer: 3 Tage
Wann: 02.-04.09.2024
Wo: Hybrid: bei uns in Düsseldorf oder Online via MS Teams
Preis: 1.399 € netto zzgl. MwSt/ pro Person

Weitere Seminartermine auf Anfrage.

Interessiert an einer Inhouse-Schulung? Fragen Sie jetzt nach den Konditionen.

Telefon: 0800 0001838

Mail: info@sicherheitsingenieur.nrw

Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformfular

Hier können Sie nur gewinnen

 

Das Gewinnspiel von Sicherheitsingenieur.NRW

Wir verlosen 10 Arbeits-Shirts mit UVP50+ und PSA Warnschutz im Wert von jeweils über 70,- Euro. 

 

Ihr Einsatz zum Gewinnspiel

Ihr Einsatz ist Ihre Mailadresse für den Empfang des SicherheitsIngenieur-Newsletters.

Sie werden einmal monatlich den Newletter von uns erhalten. Selbst, wenn Sie keinen Kurs oder kein Buch gewinnen, erhalten Sie wertvolle Informationen, Hinweise und Tipps.

 

Auf jeden Fall ein Gewinn!

 

Viel Glück. Sie haben ein Mail erhalten, in dem Sie die Teilnahme bestätigen müssen.

× Schreiben Sie uns auf WhatsApp