Atemschutz-Grundlehrgang nach DGUV Regel 112-190

Atemschutz-Grundlehrgang nach DGUV Regel 112-190

Wer ist die Zielgruppe?

Personen, die künftig Atemschutzgeräte tragen müssen.

Warum überhaupt?

Ziel der Ausbildung ist die fehlerfreie Handhabung von Atemschutzgeräten, die Gewöhnung an erschwerte Einsatzbedingungen und das Erlernen des richtigen Verhaltens, um auch in gefährlichen Situationen Ruhe und Besonnenheit zu bewahren..

 

Was gibt es noch?

Die Referenten Folien und zusätzliches Material wird als PDF gestellt – so das Sie diese immer wieder verwenden können.

 

Rechtliche / normative Grundlagen

PSA-BV

Inhalte u.a:

  • Zweck des Atemschutzes
  • Benutzerinformation des Herstellers
  • Atmung des Menschen / Folgen von Sauerstoffmangel
  • Anlegen und Verhalten unter Atemschutz
  • physiologische Aspekte / Belastung durch Atemschutzgeräte
  • Grenzen der Schutzwirkung/Benutzungsdauer
  • Einteilung, Aufbau, Wirkungsweise der Atemschutzgeräte
  • Prüfung Pressluftatmen vor dem Einsatz
  • Trageübung zur Eingewöhnung
  • Praktische Trageübung unter Belastung
  • Abschlussprüfung

Was müssen Sie mitbringen?

–  Nachweis über die gültige G 26/3-arbeitsmedizinische Untersuchung
– Arbeitskleidung (Arbeitsanzug, Sicherheitsschuhwerk, Arbeitshandschuhe, Schutzhelm) sind erforderlich!

Abschluss

– Zertifikat vom Sicherheitsingenieur.NRW

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.