Einleitung

Arbeiten auf Leitern an Bäumen stellen besondere Anforderungen an die Sicherheit der ausführenden Fachkräfte. Absturzgefahren, die Bedienung von Werkzeugen in der Höhe und die spezielle Beschaffenheit des Arbeitsplatzes erfordern besondere Sicherheitsmaßnahmen und eine sorgfältige Vorbereitung. Dieser Artikel richtet sich an Sicherheitsbeauftragte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit und bietet eine umfassende Orientierung für die Planung und Durchführung sicherer Baumarbeiten mit Leitern.

Grundlegende Sicherheitsaspekte

Es ist von entscheidender Bedeutung, die folgenden grundlegenden Sicherheitsaspekte zu berücksichtigen:

  • Absturzsicherung: Ab einer Standhöhe von 2 Metern auf der Leiter ist eine Absturzsicherung zwingend erforderlich.
  • Beidhändige Arbeit: Bei beidhändiger Arbeit oder notwendigen seitlichen Bewegungen ist immer eine Absturzsicherung zu verwenden, unabhängig von der Höhe.
  • Sonderfälle: Bei Risiken wie der Möglichkeit einer Seildurchtrennung oder eines Pendelsturzes ist eine zweite, zusätzliche Sicherung erforderlich.

Weitere Details zu diesen Punkten finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

Kernpunkte der Sicherheit

PunktErklärung
Absturzsicherung ab 2 MeternJede Arbeit auf einer Leiter ab einer Standhöhe von 2 Metern erfordert eine Absturzsicherung.
Sicherung bei beidhändiger ArbeitUnabhängig von der Absturzhöhe ist eine Sicherung nötig, wenn beide Hände für die Arbeit genutzt werden oder eine starke seitliche Neigung erforderlich ist.
Zweite Sicherung bei besonderen RisikenWenn die Gefahr einer Seildurchtrennung oder eines Pendelsturzes besteht, ist eine zusätzliche Sicherung erforderlich.
Kernpunkte der Sicherheit
Online Lehrgang: Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten gemäß DGUV Information 208-016

Auswahl und Einsatz von Leitern

  • Qualitätsanforderungen: Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Leitern den professionellen Anforderungen entsprechen.
  • Eigenschaften: Verwenden Sie speziell ausgestattete Leitern, etwa mit Sicherungsbügeln oder Gleitschutz.
  • Überprüfung: Führen Sie regelmäßige Kontrollen durch, um eventuelle Schäden frühzeitig zu erkennen.

Arbeitsvorbereitung und -ausführung

  • Alternative Methoden: Erwägen Sie sicherere Alternativen wie Hubarbeitsbühnen oder Rollgerüste, wenn möglich.
  • Arbeitsplatzsicherung: Der Arbeitsplatz sollte vor Beginn der Tätigkeiten entsprechend markiert und gesichert sein.
  • Witterungsbedingungen: Berücksichtigen Sie Wettereinflüsse wie Wind, Regen und Temperaturen bei Ihrer Planung.
  • Baumbeurteilung: Die Standsicherheit des Baumes sollte vor Arbeitsbeginn geprüft werden.

Ausbildung und Qualifikation der Mitarbeiter

  • Schulung: Die Fachkräfte müssen speziell für die Verwendung der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) geschult sein.
  • Kompetenzüberprüfung: Vorhandene Erfahrungen im Umgang mit PSAgA sollten überprüft und durch weitere Schulungen ergänzt werden.

Notfallplanung und Persönliche Schutzausrüstung

  • Erste Hilfe: Halten Sie Rettungsausrüstungen und Erste-Hilfe-Materialien bereit.
  • Zweite Person: Es sollte immer eine weitere, geschulte Person vor Ort sein, die im Notfall effektive Hilfe leisten kann.

Schlussfolgerung

Die Arbeitssicherheit bei Tätigkeiten auf Leitern an Bäumen erfordert eine ganzheitliche Betrachtung. Von der Auswahl der richtigen Leiter über die Schulung der Mitarbeiter bis hin zur Notfallplanung gibt es viele Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt. Dieser Leitfaden bietet einen umfassenden Überblick und konkrete Handlungsempfehlungen für Sicherheitsbeauftragte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Hier können Sie nur gewinnen

 

Das Gewinnspiel von Sicherheitsingenieur.NRW

Wir verlosen ein Dustlight Feinstaubmessgerät Wert von 355,- Euro. 

 

Ihr Einsatz zum Gewinnspiel

Ihr Einsatz ist Ihre Mailadresse für den Empfang des SicherheitsIngenieur-Newsletters.

Sie werden einmal monatlich den Newletter von uns erhalten. Selbst, wenn Sie keinen Kurs oder kein Buch gewinnen, erhalten Sie wertvolle Informationen, Hinweise und Tipps.

 

Auf jeden Fall ein Gewinn!

 

Viel Glück. Sie haben ein Mail erhalten, in dem Sie die Teilnahme bestätigen müssen.

× Schreiben Sie uns auf WhatsApp