Unternehmen sind für die Regalprüfung nach DIN EN 15635 selbst verantwortlich. Warum das so wichtig ist, wie diese durchgeführt werden und wie häufig Regale geprüft werden müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Einleitung zu Regalprüfen

Regale finden Sie in Lagerhallen und anderen Einrichtungen. Regale sind Bestandteil eines Lagersystems und es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen. Die Stabilität und die Balance eines Regalsystems muss für die Sicherheit regelmäßig überprüft werden. In den Lagereinrichtungen arbeiten Lager- und Logistikmitarbeiter, die von den einstürzenden Regalen verletzt werden können. Unternehmen, die ein Regalsystem gewerblich nutzen, müssen die Regale prüfen lassen (Prüfpflicht). Dadurch sollen Unfälle vermieden und die Sicherheit im Lager erhöht werden. Eine Regalprüfung wird von einem Fachmann (Regalprüfer) durchgeführt. Bei der Prüfung werden die Statik, die Bauweise und der Einsatzzweck untersucht. Prüfpflichten bestehen in Verkaufsräumen, Lagern, Werkstätten, Bibliotheken oder Archiven, in denen verschiedene Regale zum Einsatz kommen.

In der Industrie gibt es zudem noch Schwerlastregale, die mehrere Tonnen halten. Diese Regalarten werden häufiger getestet, da das Unfallrisiko noch größer ist. Bei den Prüfungen wird zwischen Durchlauf-, Weitspann-, Mehrgeschoss-, Archiv-, Fachboden-, Paletten- und Durchlaufregalen unterschieden. In den folgenden Kapiteln wird die Regalprüfung näher beschrieben und worauf besonders geachtet werden muss.

Warum ist die Überprüfung der Regale notwendig?

Regale werden Sie in verschiedenen Arbeitsbereichen und Orten finden. Große Regale dienen dazu, um kleine, mittlere und große Gegenstände und Materialien sicher lagern zu können. Im Gewerbe müssen die Regele geprüft sein, damit es nicht zu Unfällen kommt. Durch ein umfallendes Regal können Menschen verletzt werden. Es ist wichtig, dass die Lagermitarbeiter die geltenden Richtlinien kennen und das Regal nicht falsch belasten oder überlasten. Für den Schutz vor Unfällen im Lager wurde vom Staat eine Prüfpflicht eingeführt. In diesem Fall wird ein Regalprüfer zu den Unternehmen fahren und die verschiedenen Regale vor Ort prüfen. Bei uns können sich interessierte Bewerber zum Regalprüfer ausbilden lassen. Zudem können Sie Ihre Regale von unseren ausgebildeten Fachkräften prüfen lassen. Bei der Prüfung müssen bestimmte Anforderungen und Richtlinien erfüllt sein. In den Richtlinien können Sie nachlesen, wie hoch die maximale Tragkraft des Regals ist. Bei einer Prüfung werden einzelne Belastungshinweise geprüft. Durch ein Ungleichgewicht kann es zu einer falschen Verteilung des Gewichts kommen. Das zusätzliche Gewicht könnte die Stabilität des Regals beeinträchtigen. Unternehmen sollten sich für das passende Regalsystem entscheiden. Mit der Zeit müssen manche Bauteile durch Abnutzung und Verschleiß ersetzt werden.

Wöchentliche und jährliche Regalprüfungen

In der Industrie wird zwischen wöchentlichen und jährlichen Regalkontrollen unterschieden. Wöchentlich werden sogenannte Sichtkontrollen durchgeführt. Diese Kontrolle müssen von einem internen Mitarbeiter des Unternehmens durchgeführt werden. Bei den Sichtkontrollen achtet der Fachmann auf eine korrekte Verteilung der Last. Alle Besonderheiten oder Beschädigungen am Regal werden detailliert dokumentiert. Fehler müssen nach den Sichtkontrollen sofort behoben und Beschädigungen repariert werden. Bei einer wöchentlichen Sichtkontrolle werden keine Prüfungsabläufe oder Materialien überprüft.
Neben der wöchentlichen Sichtkontrolle gibt es eine Regalinspektion im Jahr. Die Jahreskontrolle ist eine umfassende Prüfung, bei der alle Abläufe, Bereiche und Materialien genau überprüft werden. Es ist wichtig, dass Unternehmen innerhalb eines Jahres die Regalsysteme inspizieren lassen. Hierfür wird ein Regalprüfer beauftragt (nehmen Sie Kontakt zu uns auf). Unsere Experten werden die Statik der Konstruktion, den Aufbau, die Materialien und die gesamte Stabilität genau unter die Lupe nehmen.

Ablauf der Prüfungen

Bei der wöchentlichen Sichtkontrolle werden alle Auffälligkeiten detailliert im Protokoll festgehalten. Der Mitarbeiter erstellt ein sogenanntes Prüfungsprotokoll, das an die Unternehmensleitung und die jeweilige Abteilung weitergeleitet wird. Das Protokoll ist die Grundlage, um Fehler oder kleine Schäden am Regalsystem schnell zu beheben. Sichtkontrollen sind Teil der Prüfpflicht. Falls es häufig zu Fehlern kommt, kann ein Schadenskontrollverfahren eingeleitet werden. Bei diesem Verfahren werden die einzelnen Abläufe noch genauer untersucht, um die Ursache schneller finden zu können.
Vor der Jahreskontrolle erhält der Regalprüfer alle relevanten Daten und Informationen, die für die umfangreiche Prüfung erforderlich sind. Der Prüfer führt verschiedene Tests durch und untersucht jeden einzelnen Bereich des Regalsystems. Alle Prüfungsergebnisse werden in einem Protokoll dokumentiert. In einem Bericht werden einzelne Verbesserungsvorschläge dokumentiert und an einen Sicherheitsbetreuer der Firma übergeben. Wenn das Regalsystem der Norm entspricht, erhält das Regal eine Prüfplakette.

Kosten für die Regalprüfung

Die Kosten für eine Prüfung des Regalsystems hängt immer von der Art der Prüfung ab. Es ist günstiger, wenn ein betriebsinterner Mitarbeiter die Sichtkontrolle durchführt. Die Prüfungen und Kontrollen dürfen allerdings nur von speziell ausgebildeten Mitarbeitern durchgeführt werden. Bei uns erhalten Sie alle relevanten Informationen über die Ausbildung zum Regalprüfer. Es ist wichtig, dass die Mitarbeiter alle neuen Gesetze und Richtlinien genau kennen. Fortbildung zum Regalinspekteur bei Sicherheitsingenieur.NRW

Die Kosten für einen externen Prüfer sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Entscheidende Faktoren sind die Größe der Lagerhalle, die Art des Regalsystems, die Lagerung der Ressourcen und das Material. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Von wem werden Regalprüfungen durchgeführt?

Für die wöchentlichen Sichtkontrollen können Sie einen eigenen Mitarbeiter beauftragen. Der Mitarbeiter sollte in der Durchführung der Sichtkontrollen jedoch speziell geschult sein. Die Fortbildung erfolgt gemäß der DIN 15635. Personen, die die jährliche Inspektion der Regalsysteme durchführen, benötigen ein Zertifikat über die technische Regel der Betriebssicherheit.

Unsere Leistungen

Wie können wir Sie unterstützen?

Wir bilden Ihre Regalinspekteure aus! In unserer Fortbildung zum Regalinspekteur nach DIN EN 15635 erhalten Ihre Mitarbeiter die Qualifizierung zur befähigten Person, die notwendig ist, u Regalprüfungen durchzuführen. Weiter zur Fortbildung Regalinspekteur

Wir führen die Regalprüfung in Ihrem Unternehmen durch! Unsere Fachkräfte prüfen sorgfältigst Ihre Regalsysteme nach DIN EN 15635 und erstellen Inspektionsprotokolle. Weitere Informationen und ein unverbindliches Angebot erhalten Sie bei. Regalprüfung durch Sicherheitsingenieur.NRW

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.