Arbeitssysteme werden unmittelbar bezüglich des Vorhandenseins von
Gefährdungen untersucht. Gefährdungen werden also ermittelt, ohne dass diese
in Form z. B. eines Unfalls oder einer arbeitsbedingten Erkrankung bereits
wirksam geworden sind.
Es sind alle Gefährdungsfaktoren der Gruppen physikalische, chemische,
biologische, physische und psychische Faktoren zu berücksichtigen.
Es gibt vier Verfahren:

  • Begehung
  •  Objektorientierte Gefährdungsermittlung
  • Arbeitsablauforientierte Gefährdungsermittlung
  • Vertiefende Gefährdungsermittlung

Die Verfahren unterscheiden sich nicht im Gegenstand der Betrachtung, sondern
in der Tiefgründigkeit der Betrachtung von Objekten und Arbeitsabläufen.

Hier können Sie nur gewinnen

 

Das Gewinnspiel von Sicherheitsingenieur.NRW

Wir verlosen ein Dustlight Feinstaubmessgerät Wert von 355,- Euro. 

 

Ihr Einsatz zum Gewinnspiel

Ihr Einsatz ist Ihre Mailadresse für den Empfang des SicherheitsIngenieur-Newsletters.

Sie werden einmal monatlich den Newletter von uns erhalten. Selbst, wenn Sie keinen Kurs oder kein Buch gewinnen, erhalten Sie wertvolle Informationen, Hinweise und Tipps.

 

Auf jeden Fall ein Gewinn!

 

Viel Glück. Sie haben ein Mail erhalten, in dem Sie die Teilnahme bestätigen müssen.

× Schreiben Sie uns auf WhatsApp