Die Bekleidung hat einen erheblichen Einfluss auf das klimatische Wohlbefinden. Der Einfluss beruht auf den unterschiedlichen Isolationswerten, die bei den verschiedenen Kleidungstypen auftreten. Der Isolationswert wird in clothing-units (clo) gemessen. Durch die Wahl geeigneter Kleidung kann entweder eine bessere Wärmeabgabe begünstigt werden, oder es wird der Schutz vor einem Wärmeverlust erhöht. Für Arbeiten in unmittelbarer Nähe von strahlenden oder
feuerflüssigen Materialien – wenn keine wirksamen anderen technischen
Maßnahmen möglich sind – reicht normale Bekleidung nicht mehr aus. Hier müssen spezielle persönliche Schutzausrüstungen, z. B. aus aluminiumbeschichtetem Gewebe eingesetzt werden. Werden Arbeiten in Kälte (z. B. Kühlhaus) ausgeübt, so muss eine Kälteschutzkleidung getragen werden.

Donato Muro

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um ungefähr einmal im Monat unsere aktuellen Angebote und Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Vielen Dank. Sie werden jetzt weitergeleitet.