Die Weiterbildung Gefahrstoffbeauftragten gibt es rein rechtlich nicht. Wer dennoch Gefährdungsbeurteilungen nach GefStoffV schreiben möchte, muss einen Kurs besuchen nach der neuen DGUV Grundsatz 313-003 „Grundanforderungen an spezifische Fortbildungsmaßnahmen als Bestandteil der Fachkunde zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen“ von November 2018 erfüllt. – Redaktion