Unsere Gewässerschutzbeauftragter nehmen eine Schlüsselrolle im Ihrem Unternehmen ein.
Überwiegend sind es Überwachungs- und Kontrollaufgaben, mit deren Hilfe wir den betrieblichen Umweltschutz gezielt unterstützen.

Die Aufgaben des Gewässerschutzbeauftragter sind im § 65 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) festgelegt, u.a.:

  • Überwachung und Kontrolle der Anlage
  • Mitteilung festgestellter Mängel
  • Auswahl der Abwasserbehandlungsverfahren
  • Verminderung der Abwasserbelastung und des -anfalls
  • Informationen der Betriebsangehörigen
  • Berichterstattung des Gewässerschutzbeauftragten

 

Benötigen Sie einen Umweltbeauftragten?
Dieser vereint den Gewässerschutz-, Immissionsschutz– & Abfallbeauftragten.